Seitenlogo
wag

Deutsches Sportabzeichen: Zwischen Sprint und Ausdauer

Am Stützpunkt des VfL Gerstetten starteten die Sportler zur Teilprüfung. Wie es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erging.
Das Bild zeigt die erfolgreichen Teilnehmer der Radfahrprüfung des deutschen Sportabzeichens. Foto: VfL Gerstetten

Das Bild zeigt die erfolgreichen Teilnehmer der Radfahrprüfung des deutschen Sportabzeichens. Foto: VfL Gerstetten

Vollmotivierte Sportler rund um das deutsche Sportabzeichen kamen im Stützpunkt des VfL Gerstetten zusammen, um die Disziplinen Ausdauer und Sprint mit dem Rad zu absolvieren. Bei besten Wetterbedingungen starteten die Sportler beim Blumenfeld am Sontheimer Wirtshäusle. Von dort aus ging es Richtung Söhnstetten. Um auf die angestrebte zwanzigkilometer-Strecke zu kommen, musste diese Strecke zweimal bewältigt werden.

Bis auf einen kleinen Zwischenfall mit einem großen Traktor mit Anhänger gab es keine nennenswerte Behinderung, waren die Problem-Stellen doch gut mit Helfern abgesichert.

Es wurden trotz heftigen Windes hervorragende Zeiten eingefahren. „Ich hatte das Gefühl, der Wind weht mir ständig entgegen, egal in welche Richtung ich gefahren bin“, berichtete eine Teilnehmerin. Nach einer kurzen Ruhephase absolvierten die Teilnehmer noch die 200-Meter-Distanz im Sprint, die allesamt ebenfalls mit Bravour meisterten.


UNTERNEHMEN DER REGION