Seitenlogo
wag

Blockbuster der Woche: Indiana Jones und das Rad des Schicksals

Ländle24 präsentiert den "Blockbuster der Woche" und versorgt Sie mit den wichtigsten Informationen zum Film. Wer spielt mit? Wer führte Regie? Das alles hier:
INDY IST WIEDER DA: Mit Lederjacke, Hut und Peitsche kämpft der alternde Indiana Jones (Harrison Ford) gegen ehemalige Nazis. Zur Seite steht ihm seine Patentochter Helena (Phoebe Waller-Bridge). Foto: Walt Disney

INDY IST WIEDER DA: Mit Lederjacke, Hut und Peitsche kämpft der alternde Indiana Jones (Harrison Ford) gegen ehemalige Nazis. Zur Seite steht ihm seine Patentochter Helena (Phoebe Waller-Bridge). Foto: Walt Disney

Bild: Lucasfilm Ltd.

1969 steht für Indy (Harrison Ford) ein neuer Lebensabschnitt ins Haus: seine Pensionierung - vielleicht zur rechten Zeit, denn der Archäologe ringt damit, sich in einer Welt zurecht zu finden, der er nicht mehr gewachsen zu sein scheint. Doch der alternde Professor wird wieder in ein gefährliches Abenteuer verwickelt.

Vor dem Hintergrund des Wettlaufs ins All im Kalten Krieg zwischen den Vereinigten Staaten und der Sowjetunion ist Jones beunruhigt, weil die US-Regierung ehemalige Nazis rekrutiert hat, um den Griff nach den Sternen zuerst zu vollziehen. Einer von ihnen ist Jürgen Voller (Mads Mikkelsen), der die Welt nach seinen eigenen Regeln zu einem besseren Ort machen will.

Dabei aber hat er die Rechnung ohne Jones und dessen Patentochter Helena Shaw (Phoebe Waller-Bridge) gemacht.

Hier geht's direkt zur Aufführung in den Kinos Aalen oder Heidenheim.

 

Regie

James Mangold

 

Besetzung

Harrison Ford: Prof. Henry „Indiana“ Jones,

Jr. John Rhys-Davies: Sallah Phoebe

Waller-Bridge: Helena Shaw

Mads Mikkelsen: Jürgen Voller

Ethann Isidore: Teddy

Boyd Holbrook: Klaber

Karen Allen: Marion Ravenwood

Shaunette Renée Wilson: Mason

Toby Jones: Basil Shaw

Antonio Banderas: Renaldo

Thomas Kretschmann: Colonel Weber


UNTERNEHMEN DER REGION