Seitenlogo
wag

Albschäferweg Heidenheim Auf den uralten Spuren historischer Herrschaftssitze

Der Albschäferweg in der Heidenheimer Brenzregion führt Wanderer entlang von geschichtsträchtigen Burgen, Schlössern und Ruinen. Was diesen so besonders macht.
Schloss Hellenstein thront majestätisch über Heidenheim und ist schon von Weitem wunderbar zu sehen.

Schloss Hellenstein thront majestätisch über Heidenheim und ist schon von Weitem wunderbar zu sehen.

Bild: Marcus Fache

Für viele Wanderer ist der Urlaub „zu Fuß“ nur dann vollkommen, wenn man auf dem Weg etwas erlebt. So wie in der Heidenheimer Brenzregion auf der Schwäbischen Alb - denn die durch urzeitliche Kräfte geprägte, abwechslungsreiche Landschaft hat eine Menge Geschichte(n) zu erzählen.

Besonders beliebt ist der Albschäferweg. Der Qualitätswanderweg führt über insgesamt 158 Kilometern Länge, die auf zehn Etappen erwandert werden können, auf einem Rundkurs rund um Heidenheim vorbei an Schafhöfen, über weitläufige Heiden, durch Fluss- und Trockentäler und in prächtige Mischwälder.

Worauf sich die Wanderer auf jeden Fall freuen können, sind imposante Burgen, Ruinen und Schlösser, die mit ihrer eindrucksvollen Historie auf Besucher warten. So etwa Schloss Hellenstein, das Wahrzeichen Heidenheims, das weit über der Stadt thront. Das Schloss und die integrierte Burgruine bieten alljährlich den stimmungsvollen Rahmen der Opernfestspiele.

Nahe der weltberühmten Charlottenhöhle bei Hürben entdecken die Wanderer die Kaltenburg. Nach vielen Zerstörungen und einem Einsturz ist das Kulturdenkmal heute weitgehend saniert; bei spannenden Führungen können Groß und Klein hautnah ins Mittelalter eintauchen.

Unweit der Charlottenhöhle steht Burg Kaltenburg. Foto: Tobias Fröhner

Eine der ältesten erhaltenen romanischen Burganlagen Süddeutschlands ist Burg Katzenstein bei Dischingen. Sie liegt leicht versteckt auf dem sogenannten Katzenfelsen und lockt die Gäste nicht nur mit Kunst, Kultur, Kulinarik und Blick auf den Härtsfeldsee, sondern auch mit einer malerischen Kulisse. Das gilt nicht zuletzt auch für Schloss Brenz im unteren Brenztal, das im 17. Jahrhundert auf Fundamenten einer ehemaligen Burg errichtet wurde. Zahlreiche erhaltene Details sowie eine originale Raumgestaltung im Inneren berichten authentische Geschichten aus früheren Zeiten.

Nähere Info zu diesen und vielen anderen Sehenswürdigkeiten in und um Heidenheim bekommt man unter www.heidenheimer-brenzregion.de.

 


UNTERNEHMEN DER REGION