Seitenlogo
Werner Buttschardt

Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens

DTSA Teilnehmer des 1.Tanzclub Heidenheim im SVM

DTSA Teilnehmer des 1.Tanzclub Heidenheim im SVM

Bild: SV Mergelstetten

Das Deutschen Tanzsportabzeichens (DTSA) wird vom Deutschen Tanzsportverband für tanzsportliche Leistungen verliehen, die in den Stufen Bronze, Silber, Gold und Brillant mit jeweils 3, 4 oder 5 Tänzen nachzuweisen sind. Diese können aus allen Standard- und Lateintänzen einschließlich Disco-Fox individuell ausgewählt und auch zu Gruppentänzen kombiniert werden.
Traditionell wird die Abnahme DTSA abwechselnd beim 1.Tanzclub Heidenheim im SV Mergelstetten und dem Tanzclub Blau-Weiß im MTV Aalen durchgeführt, sodass turnusmäßig am Samstag, 18.11.2023 der MTV Aalen an der Reihe war. Dabei fungierten Marita Böhme, Breitensportwartin im Tansportverband, und SVM-Trainer Peter Flad als Wertungsrichter, die jeweils die Teilnehmer des anderen Vereins kritisch unter die Lupe nahmen.

Birgit und Jürgen Buttkus erwarben nun schon zum 16.Mal das DTSA in Gold, gefolgt von Gottfried Kollross mit 12-mal Gold.
Zum wiederholten Mal gingen DTSA in Gold an Andrea und Manfred Lerch, Elke und Harald Roos, Gisela und Reiner Schmidt.
Über den „Aufstieg“ zum DTSA in Gold freuten sich Heike Smula und Benjamin Thierer, sowie Marianne Kühnel-Götz.
Rochus Wacker absolvierte das DTSA in Silber; Karen Brune und Ilona Bach erwarben das DTSA in Bronze.

UNTERNEHMEN DER REGION